Julia, Stella, Shai & Jakob vom Bus der Begegnungen – Foto: Peter van Heesen


Alexander Krause unterstützt den Bus der Begegnungen:
„Die Menschen hinter dem Projekt tun ganz ähnliche Dinge, wie ich:
Sie fördern gemeinsames Verständnis durch Dialog und Interaktion. Der Unterschied ist, dass sie es auf einer gesellschaftspolitischen Ebene tun wollen und dafür Unterstützung benötigen – ich dagegen tue es innerbetrieblich und werde gut dafür bezahlt.
Dieses Engagement finde ich super, daher musste ich den Bus der Begegnungen einfach finanziell unterstützen.“

Die Idee zum Bus der Begegnungen (webseite http://www.bus-der-begegnungen.de):
„Seit dem Sommer 2015 hat sich eine Spaltung unserer Gesellschaft vollzogen. Wo ist die gemeinsame Basis, um über Themen, die alle etwas angehen, zu sprechen?
Mit unserem Bus der Begegnungen (Linie94) und ausgestattet mit Kaffee und Kuchen, Sofas und Stühlen, wollen wir auf Marktplätzen in Dörfern und Städten Deutschlands halt machen. Dort wollen wir Menschen zusammenbringen, uns gegenseitig zuhören und uns auf Augenhöhe miteinander austauschen.
Wir wollen zusammentragen, was sich ändern soll und auch über die zur Wahl stehenden Parteien und ihre Politik sprechen. Über gemeinsames Kochen, Spielen bis zu Diskussionsrunden und Veranstaltungen haben wir ein vielfältiges Programm.“

Die Tour startet am 4.9.17 mit einer Pressekonferenz am deutschen Reichstag in Berlin, weitere Stationen und Infos: http://www.bus-der-begegnungen.de


Weitblick in Schweden trainieren

Der Kern agilen Arbeitens ist alles was man tut regelmäßig in Frage zu stellen, um stets passende Ergebnisse zu liefern – anfangen sollte man bei sich selbst.
Alexander Krause trainiert Weitblick und Abstand regelmäßig. Mit einem guten Fachbuch und aktuellen Fragestellungen zieht er sich zurück in werbefreie Zonen, um Richtung und Fokus zu justieren. Schweden ist dabei stets hilfreich.


Beim Frankfurter Entwicklertag haben sich ca. 24 teilnehmer in 4 Gruppen in den Videoprototyping Prozess begeben und nach 2 Stunden jeweils einen fertigen Kurzfilm geliefert.

Frankfurter Entwicklertag 2016

Alexander Krause hat dabei unter dem Motto „Design-Thinking für Product Owner“ über den Lean Canvas, Persona, Script Writing und Storyboard bis zur fertigen User-Journey in form eines Kurzfilms geführt. Die Teilnehmer haben in engster Zusammenarbeit Lösungen erarbeitet und gelernt Ideen als Hypothesen zu begreifen, die getestet und bewiesen werden sollten, bevor sie in die Umsetzung gehen.

-> Hier sind die Filme

-> Tweets zu der Veranstaltung


18Jan

Software Quality Days 2016 in Wien

connected car: Fahrtenbuch-App from AgileChanges on Vimeo.

Ein gelungener Workshop in kleiner Runde mit verändertem Ablauf. Aus dem Feedback der XPdays Benelux ging hervor, dass die Erklärung „Was ist Design-Thinking“ besser hinter die Erfahrung des Videoprototyping passen würde, gesagt – getan!
Am Anfang steht nun das Videoprototyping um sofort einen praktischen Eindruck zu erhalten, danach folgt der theoretische Unterbau, um zu verstehen, was passiert ist und zum Abschluss hin diskutiert die Gruppe wie das gelernte in den eigenen Arbeitsalltag integriert werden kann.


Unter dem Motto: „Die Zeit ist reif! Produkte und Features schneller, günstiger und spaßiger zu entwickeln.“ hat Alexander Krause wieder 3 Teams durch den Videoprototyping Prozess geführt und den Teilnehmern so eine nutzerzentriertere Sichtweise auf Lösungen und Ideen für den Arbeitsalltag mitgegeben.

Alle Tweets von Alexander Krause mit #at15vie

AgileTourVienna2015


Das war wieder ein mal grandios: Die Agile Bodensee Konferenz wird jedes Jahr von Sybit veranstaltet und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Location ist erstklassig: Das Steigenberger Inselhotel in Konstanz. Ein familiärer Rahmen und das Konzept von einem Workshop- und einem Konferenztag begeistern Teilnehmer aus Süd-Deutschland, der Schweiz und Österreich.
Erstmals und mit großem Erfolg wurde an einem Abend das OpenSpace Format ausprobiert.

Alexander Krause war wieder mit einem Halbtages-Workshop „Desing-Thinking für Product Owner“ dabei und führte zwei Teams von der Idee zum fertigen Prototyp:
Agile Bodensee Konferenz Videoprototyping

Agile Bodensee Konferenz Videoprototyping