Wie wollen wir arbeiten
und miteinander umgehen?

Wie kann die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert aussehen? agil-inform möchte Neugier für agile Organisation und eine experimentelle Grundhaltung wecken.
Damit Menschen gerne, gemeinsam und sinnstiftend arbeiten dürfen und Unternehmen für Komplexität dynamikrobust und überraschbar aufgestellt sind.

Dennoch ist dies kein Streichelzoo:
Auch hinter agilen Strukturen stehen stets wirtschaftliche Interessen.

Alexander Krause

Alexander Krause hat als Fotograf gelernt, genau hinzusehen. Als Betriebswirt, Design-Thinker und agiler Coach beschäftigt er sich mit Dezentralisierung und komplexen Lösungssystemen und den damit einhergehenden Strukturänderungen in Unternehmen. Seine Neugier, Offenheit und Kommunikationsfreude machen den gebürtigen Berliner zu einem idealen Vermittler zwischen den verschiedenen Beteiligten in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen.
Unterschiedliche Perspektiven empfindet Alexander Krause als wertvollen Schatz. Daher fasziniert ihn an agilen Methoden, wie Menschen unterschiedlicher Disziplinen neues Wissen generieren sowie ihr Können erweitern und damit nicht nur ihre Produktivität steigern, sondern auch mehr persönliche Zufriedenheit in ihrer Arbeit erleben.

Sein Anspruch ist die Senkung des Cortisol-Spiegels (Stresshormon) in mittleren bis großen Unternehmen, die Wiederherstellung der Lieferfähigkeit und die Stärkung des Erfolgsfaktors „Zeit zum Denken“.

Kommen Sie mit und erleben Sie, was alles möglich ist.